Helena Sattler

 




Vita
Geboren: 02.12.1998
Wohnort: Berlin
Spielalter: 16-24
Größe: 159
Konfektionsgröße: 34
Wohnmöglichkeit: Hamburg, München, Stuttgart, Köln, Jena, Erfurt, Weimar, Kopenhagen, New York, Paris, Mexiko-Stadt, London, San José (Californien)
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: blau-grün
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch (Grundkenntnisse)
Dialekte: Hamburgisch, Plattdeutsch, Norddeutsch
Sport: Tanzkurs (silber), Eiskunstlaufen/Eislauf, Inline Skating/Rollschuhlaufen, Fechten (Bühne), Fußball, Schwimmen, Ski Alpin, Yoga
Musik: Klavier, Gesang (Sopran)

Führerschein Klasse B

Ausbildung

Fritz Kirchhoff Schule (Bühnenreife Oktober 2020)
American Academy of Dramatic Arts – Workshop „Camera Technique“ – Joel Brady, George Heslin, Dennis Reid, Lester Thomas Shane
Meisner Workshop – Ursula Renneke
Chechov Workshop – Ursula Renneke
Theaterprojekt – Nils D. Finckh
„Medienscout“-Ausbildung (TIDE)
Tanzausbildung Heike Bartsch
Gesangsunterricht Marion Zahn



Filmografie
2020 – „Out of Steam “ – Rolle: Hermenita (HR) –  Regie: Joanna Schindler – Produzent: Deutsche Welle –  Abschlussfilm
2020 – „Klassentreffen“ – Rolle: Mia – Regie: Peer Martiny – Fritz Kirchhoff Schule
2019 – 2020 – „Gunpowder Milkshake“ – Rolle: Handdouble Freya Allen – Regie: Aharon Keshales, Navot Papushado – Studiocanal/The Picture Company
2019 – 2020 – „Lindenberg! Mach dein Ding!“ – Rolle: Synchronsprecherin (Komparsen) – Regie: Hermine Huntgeburth – Letterbox Filmproduktion GmbH, Seven Pictures Film GmbH [de], Amalia Film GmbH [de], DCM Pictures GmbH [de], DCM Film Distribution GmbH [de]
2019 – „MÄDN“ – Rolle: Schwester – Regie: Ursula Renneke – Fritz Kirchhoff Schule
2019 – „Der Kampf“ – Rolle: Freundin – Regie: David Mekka – Universität Potsdam
2019 – „Das Verhör“ – Rolle: Caroline Uhlig – Regie: Lili Krasteva
2018 – „Jein“ – Rolle: Emma – Regie: Sören Senn – Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
2018 – „Waiters“ – Rolle: Tochter – Regie: Natalia Sinelnikova – RBB

Theater
2019 – „Von der langen Reise auf einer heute überhaupt nicht mehr langen Strecke – Rolle: Tochter – Regie: Marcus Steiger – Fritz Kirchhoff Schule
2019 – „Katzelmacher“ – Rolle: Marie – Regie: Torsten Spohn – Fritz Kirchhoff Schule
2019 – „Wie es euch gefällt“ – Rolle: Rosalind – Regie: Hanna Petkoff – Fritz Kirchhoff Schule
2018 – „Akte NSU“ – Rolle: Nazi, Journalistin, SOKO, Tochter – Regie: Marina Schubarth – Das Dokumentartheater
2018 – „Rose, Regen, Schwert und Wunde“ – Rolle: Hermia – Regie: Hanna Petkoff – Fritz Kirchhoff Schule
2018 – „Packmee – Ein Improstück in der Berliner Kleiderkammer“ – Rolle: Obdachlose, Geschäftsfrau – Regie: Hanna Petkoff – Fritz Kirchhoff Schule
2015 – „Die Deutschstunde im Spiel“ – Rolle: Helena – Regie: Nele Mallasch – Thalia Theater

Moderation
Moderation der 14. Brandenburger Jugendkulturtage (Stiftung SPI)
Moderation der Smart Democracy Reihe „Wald ist mehr als Holz – gesunde Wälder, gesunde Menschen
Moderation des Klimakongresses der „Jungen Liberalen“
Moderation der Talkreihe „Unverblümt“ der Grünen Jugend
Moderation des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs im Roten Rathaus
Praktikum bei „Alsterradio“
Interviewworkshop am „LI“ in Hamburg unter der Leitung von Claas Christophersen
Teilnahme an „Jugend debattiert“
Moderation des Charityballs der „Marafiki Gruppe Blankenese“




Vita PDF Download
Helena Sattler – Vita